NEU: Femto-Laser revolutioniert OP des Grauen Stars

Die Operation des Grauen Stars wird seit fast 20 Jahren vorwiegend mittels Ultraschallverflüssigung durchgeführt. Technik und Präzision wurden kontinuierlich verbessert. Die Ergebnisse sind sehr gut, insbesondere in der Hand hocherfahrener Chirurgen.

Dennoch gibt es auch hier weitere Möglichkeiten der Verbesserung.

Seit 2011 können spezielle computergesteuerte Laser, die Femtosekundenlaser, wesentliche Teile der Star-Operation übernehmen. Die OP wird dadurch noch präziser und besser vorhersagbar. Der Femtosekundenlaser ist in der Lage, in den Geweben des Auges dreidimensionale Schnitte auszuführen sowie die Zerteilung und Verflüssigung des Linsenkerns zu erledigen. Die Säuberung, Politur und Einsetzen des Implanates erfolgen danach wie gewohnt.

Der Laser arbeitet mit unvorstellbar kurzen Pulsen (1 Femtosekunde = 0,000.000.000.000.001 Sekunde) und kann mit 80.000 extrem feinen Schüssen pro Sekunde viel präziser arbeiten als jede menschliche Hand mit einem Skalpell.

Wir haben den Femtosekundenlaser „Victus“ von der Firma Technolas Perfect Vision in München.1 Der Laser ist vollständig „made in Germany“ und das einzige Gerät auf dem Markt, das alle Femtoskundenlaser-Anwendungen am Auge vollständig beherrscht. Die Präzision ist unerreicht.

Wir sind davon überzeugt, daß Sie als Patient von dieser Technik profitieren werden. Wir als Augen- und Laserklinik Castrop-Rauxel sind stolz darauf, Ihnen als eine der ersten Kliniken in Deutschland diese Spitzentechnologie anbieten zu können.

Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

Wir freuen uns auf Sie!